Zum Hauptinhalt springen

RWI-Obesity: Finanical Incentives on Weight Loss

Dieser Datensatz basiert auf einem randomisierten Experiment, das untersucht, ob Bonuszahlungen für das Abnehmen und Halten des Gewichts ein wirksames Instrument zur Bekämpfung von Übergewicht sein können. Der Datensatz beinhaltet Informationen zu medizinischen und sozioökonomischen Charakteristika der an diesem Experiment teilnehmenden Patienten. Basis des Experiments sind übergewichtige Patienten aus vier baden-württembergischen Rehabilitationskliniken der Deutschen Rentenversicherung mit einem Body-Mass-Index von über 30 zum Ende ihres Klinikaufenthalts und mit einem persönlichen Gewichtsreduktionsziel, das sie innerhalb von vier Monaten erreichen sollen. 

Der Datensatz umfasst drei Typen von Daten: (1) Daten aus medizinischen Erhebungsbögen, die durch medizinisches Fachpersonal in den Reha-Kliniken und in Apotheken ausgefüllt wurden. (2) Daten aus vier verschiedenen Fragebögen zum sozioökonomischen Hintergrund und Gesundheitszustand, die von den Studienteilnehmern selbst ausgefüllt wurden. (3) Administrative Daten, die von den Autoren zwecks Identifizierung der Studienteilnehmer generiert wurden und darüber hinaus zusätzliche Informationen enthalten.
 

Datensatzbeschreibung

Eilers, L. und A. Pilny (2018), Data from a Randomized Experiment: Financial Incentives on Weight Loss (RWI-Obesity). Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 238 (6): 591-600. DOI: 10.1515/jbnst-2017-0138
 

Metadatenschema

RWI-Obensity: Financial Incentives on Weight Loss
DOI: 10.7807/obesity:2015:v1
 

Datenverfügbarkeit

Der Datensatz ist für wissenschaftliche Zwecke als Scientific Use File (SUF) kostenfrei verfügbar. Für Informationen zum Datenzugang folgen Sie bitte diesem Link.

Kontakt:

Bei Fragen zu unserem Angebot, zu einzelnen Datensätzen oder zu Nutzungsanträgen, können Sie uns jederzeit gern kontaktieren:
fdz@rwi-essen.de

Fragen zum Datenschutz senden Sie bitte an Katharina Nowak-Mohr:
Telefon: (0201) 8149-280
E-Mail