RWI-Konjunkturprognose

Das RWI erwartet für dieses Jahr einen BIP-Anstieg um 3,5 Prozent, für das Jahr 2022 von 4,9 Prozent. Neben den verbleibenden Risiken der Pandemie sind derzeit Lieferengpässe bei Rohstoffen und Vorprodukten das größte Hindernis für die wirtschaftliche Erholung.

Mehr

Elternbefragung zu Schulschließungen

Mehr als 60 Prozent der Eltern fühlten sich durch den Distanzunterricht infolge der Corona-Pandemie immer oder sehr häufig gestresst. Das ist ein Ergebnis einer ausführlichen RWI-Befragung unter knapp 6.000 Eltern von Grundschulkindern in NRW.

Zur Pressemitteilung

Essener Firmenlauf

Mit 21 LäuferInnen hat sich das RWI am diesjährigen Essener Firmenlauf beteiligt – drei von ihnen haben den ersten Platz in der Teamwertung belegt. Herzlichen Glückwunsch an Fabian Dehos, Matthias Westphal & Stephan Sommer!

Klinikinfektionen während Pandemie

Die Zahl der Krankenhausinfektionen ist während der Corona-Pandemie gestiegen. Das zeigt der Krankenhausreport 2021, den das RWI im Auftrag der BARMER erstellt hat. Das Video zur Pressekonferenz ist auf YouTube verfügbar.

Zum Krankenhausreport 2021

Unstatistik des Monats

Die Unstatistik des Monats August ist die Meldung, wonach Deutschland im Jahr 2021 vor dem höchsten Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 stehe. Faktisch ist die Aussage zwar richtig. Dieser Anstieg muss jedoch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr gesehen werden.

Zur Pressemitteilung

RWI/ISL-Containerumschlag-Index

Der Containerumschlag-Index von RWI und ISL ist im Juli saisonbereinigt um 1,6 Punkte auf 125,1 gestiegen. Dass der Zuwachs nicht noch höher ausfällt, liegt an Verzögerungen bei der Abfertigung in chinesischen Häfen.

Zur Pressemitteilung
RWI-Konjunkturprognose
Elternbefragung zu Schulschließungen
Essener Firmenlauf
Klinikinfektionen während Pandemie
Unstatistik des Monats
RWI/ISL-Containerumschlag-Index

Wirtschaftsforschung & evidenzbasierte Politikberatung

Wirtschaft geht jeden etwas an. Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung erforscht, was in der Wirtschaft warum und mit welchen Folgen für die Einzelne oder den Einzelnen und die Gesellschaft passiert. Das Themenspektrum des RWI reicht von Arbeitsmarkt, Migration und Bildung über Gesundheit und Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen bis hin zu Umwelt und Ressourcen, Klima und Entwicklung sowie Nachhaltigkeit und Governance. Das Forschungsdatenzentrum Ruhr am RWI stellt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aktuelle Zahlen und exklusive Datensätze zur Verfügung.

Das RWI informiert die Öffentlichkeit und unterstützt durch die Analyse politischer Maßnahmen eine evidenzbasierte Politik. Das RWI ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Es wird vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Diese öffentliche Zuwendung macht knapp zwei Drittel der Gesamterträge des Instituts aus. Hinzu kommen Einnahmen aus Forschungsaufträgen, die ebenfalls überwiegend von öffentlichen Auftraggebern – insbesondere den Bundes- und Landesministerien – stammen. »

 

Neues aus dem RWI

 

Termine

 
Alle Termine
 

Forschung und Beratung

Arbeitsmärkte, Bildung, Bevölkerung

Ziel ist es, aktuelle Fragestellungen zu Arbeitsmarkt und Bevölkerung sowie zur Bildung empirisch zu untersuchen und politische Maßnahmen zu evaluieren.

Mehr

Gesundheit

Sowohl das individuelle Verhalten als auch die Organisation des Gesundheitssystems stellen wichtige Forschungsfelder für den Kompetenzbereich dar.

Mehr

Umwelt und Ressourcen

Die Evaluierung von umwelt- und energiepolitischen Maßnahmen mittels moderner Methoden sowie mikroökonometrischer Analysen befindet sich hier im Fokus.

Mehr

Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen

Die makroökonomische Analyse ist ein Kernbestandteil der Forschung des RWI und besteht aus mehr als nur der Beschreibung der aktuellen gesamtwirtschaftlichen Lage.

Mehr

FG Bildung

In der Forschungsgruppe „Bildung“ werden die Determinanten und Erträge von Bildungsentscheidungen untersucht.

Mehr

FG Migration und Integration

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der empirischen Analyse der Determinanten und Auswirkungen von Migration.

Mehr

Klimawandel und Entwicklung

Die Forschungsgruppe arbeitet zu den Themen Energiezugang, lokale Umweltbedingungen, Wasser, Mikrofinanzierung und Gender.

Mehr

FG Nachhaltigkeit und Governance

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Fragen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise und den dafür notwendigen Institutionen und Prozessen.

Mehr

QT Armut und Entwicklung

Im Rahmen seiner evidenzbasierten Politikberatung untersucht das RWI auch die mikroökonomischen Hintergründe der Armut in Entwicklungsländern.

Mehr

QT Demografischer Wandel

Viele RWI-Forschungsprojekte sprechen direkt oder indirekt den unaufhaltsamen demografischen Wandel an.

Mehr

QT Regionalforschung

Ziel ist hier, grundlegende Kenntnisse über regionalwirtschaftliche Zusammenhänge zu gewinnen, die für wirtschaftspolitische Entscheidungen von Bedeutung sind.

Mehr

FDZ Ruhr am RWI

Das Forschungsdatenzentrum Ruhr am RWI ermöglicht internen und externen Wissenschaftlern den Zugang zu Daten für die nichtkommerzielle Forschung.

Mehr
 

RGS Econ

Zusammen mit der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen verfolgt das RWI in der RGS Econ eine Doktorandenausbildung auf internationalem Niveau.

Mehr
Hoch