Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #860

The Impact of Climate-Related Fiscal and Financial Policies on Carbon Emissions in G20 countries – A Panel Quantile Regression Approach

von Paola D'Orazio und Maximilian W. Dirks

RUB, 07/2020, 11 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-996-4 DOI: 10.4419/86788996

download

Zusammenfassung

Dieser Aufsatz untersucht die Auswirkungen der klimabezogenen Steuer- und Finanzpolitik auf die CO2-Emissionen der G20-Länder von 2000 bis 2017 mithilfe der Quantile-Regression-Methode. Die Analyse zeigt, dass die Auswirkungen verschiedener politischer Instrumente über die Verteilung von CO2-Emissionen verschieden stark ausgeprägt sind. Der Effekt einer grünen Investmentbank hingegen ist in allen Perzentilen signifikant und trägt zur Verbesserung der Umweltqualität bei. Darüber hinaus deuten unsere Ergebnisse darauf hin, dass weder die Größe des Finanzsektors per se noch die Höhe der dem Privatsektor gewährten Kredite, sondern vielmehr die Art der Finanzierung entscheidet, wie erfolgreich der Finanzsektor einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Daraus folgt, dass politische Entscheidungsträger und Forscher mehr Anstrengungen unternehmen sollten, ihre politischen Instrumente anzupassen und einen effizienten Policy-Mix zu entwickeln, um dem Klimawandel, insbesondere in Ländern mit hohen Kohlenstoffemissionen, erfolgreich entgegenzutreten.

JEL-Classification: E58, E62

Keywords: Mitigation strategies; financial regulation; green investment banks; carbon dioxide emissions; climate risks; green financey

Hoch