Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #908

Trying to Make a Good First Impression: A Natural Field Experiment to Engage New Entrants to the Tax System

von Sarah Dong und Mathias Sinning

RWI, 04/2021, 30 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-96973-052-2 DOI: 10.4419/96973052

download

Zusammenfassung

Es ist nur sehr wenig über das Steuerzahlungsverhalten erstmaliger Steuerzahler bekannt, obwohl die Zahlungsgewohnheiten dieser Gruppe das langfristige Funktionieren eines Steuersystems beeinflussen kann. Dieses Papier untersucht die Einhaltung von Steuervorschriften unter Verwendung von Daten eines groß angelegten natürlichen Feldexperiments, welches in Zusammenarbeit mit der australischen Steuerbehörde durchgeführt wurde. Wir untersuchen die Effektivität eines Willkommensbriefes der Steuerbehörde, der darauf abzielt, erstmalige Steuerzahler dazu zu bewegen, ihre erste Einkommenssteuererklärung abzugeben. Wir vergleichen diesen Brief mit einem Standardbrief, der auf die Möglichkeit von Strafzahlungen und Zinsbelastungen hinweist. Wir stellen fest, dass beide Schreiben überraschend ähnliche Auswirkungen auf die Einhaltung der Steuerpflicht haben, was darauf hindeutet, dass der Hauptkanal, über den die Briefe das individuelle Verhalten beeinflussen, in der Bereitstellung von Informationen besteht. Im Gegensatz dazu scheinen die Art der Mitteilung und der Präsentationsstil von Informationen relativ unbedeutend zu sein. Unsere Analyse heterogener Effekte zeigt, dass beide Briefe am effektivsten für junge Steuerzahler sind und innerhalb dieser Gruppe effektiver für australische Staatsbürger als für Inhaber eines Visums.

JEL-Classification: C93, H25, H26

Keywords: Tax compliance; natural field experiment; behavioral insights

Hoch