Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #903

Corona and the Stability of Personal Traits and Preferences: Evidence from Germany

von Manuel Frondel, Daniel Osberghaus und Stephan Sommer

RUB, RWI, 04/2021, 25 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-96973-044-7 DOI: 10.4419/96973044

download

Zusammenfassung

Basierend auf Paneldaten von rund 5.500 deutschen Haushalten analysiert diese Studie, ob die Erfahrung finanzieller Verluste aufgrund der Corona-Pandemie drei Arten von persönlichen Merkmalen und Präferenzen beeinflusst hat: Risikobereitschaft, Geduld und den Locus of Control. Unsere empirischen Ergebnisse zeigen, dass Geduld und Locus of Control durch die Erfahrung von pandemiebedingten finanziellen Verlusten unverändert bleiben, wohingegen wir einen signifikant negativen Effekt von schweren finanziellen Verlusten auf die Risikobereitschaft finden. Das steht im Gegensatz zu der traditionellen Annahme, dass solche Präferenzen konstant sind. In dieser Hinsicht zeigt unsere Heterogenitätsanalyse, dass finanzielle Verluste aufgrund von Corona vor allem die am stärksten gefährdeten Haushalte betreffen, vor allem einkommensschwache Haushalte und solche mit geringer Einkommensdiversifizierung.

JEL-Classification: D91, C23

Keywords: Patience; risk aversion; locus of control

Hoch