Projekt: Determinanten des Strukturwandels im deutschen Handwerk

Projektlaufzeit

07/2002 - 06/2003 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Projektteam (RWI)

Wolfgang Dürig, Dr. Bernhard Lageman (Leitung), Dr. Michael Rothgang, Dr. Lutz Trettin, Dr. Friederike Welter

Zusammenfassung

Aufgabe der Studie war es, die Determinanten des Strukturwandels im deutschen Handwerk zu untersuchen. Hierbei standen technologische, demographische, produktionsorganisatorische und institutionelle Faktoren im Vordergrund. Der Strukturwandel im Handwerk wurde auf volkswirtschaftlicher, sektoraler und betrieblicher Ebene analysiert. Dabei wurde u.a auch der Frage nachgegangen, ob und welche Folgen die Marktstrukturveränderungen auf die Identität des Handwerks haben. Die Untersuchung ordnungs- und prozesspolitischer Einflüsse mündet in Schlussfolgerungen, nicht zuletzt im Hinblick auf die künftige Gestaltung des Handwerksrechts. Die Komplexität der Fragestellung erforderte den Einsatz eines breiten Instrumentariums. Es umfasst insbesondere die Analyse von Primärstatistiken, rd. 60 Expertenbefragungen, eine schriftliche Befragung von Handwerks- und einer Kontrollgruppe nicht handwerklicher Unternehmen sowie eine Befragung von Bauunternehmen im Umland von Leipzig. Bei der retrospektiven Analyse wurde auf die Handwerksdatenbank des RWI zurückgegriffen. Eine eigene Hochrechnung zu ausgewählten Handwerkszweigen im Anschluss an die amtliche Handwerksberichterstattung lieferte die Datenbasis zur Untersuchung der aktuellen Entwicklung der Handwerkswirtschaft.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Artikel in sonstigen Zeitschriften

2006

Trettin, L., B. Lageman, W. Dürig, T. Espig, V. Groß und G. Werkle (2006), Ein anderer Weg aus der Krise? – Der Absatzradius als strategischer Handlungsparameter von handwerklichen Bauunternehmen. Informationen zur Raumentwicklung 2006 (10): 589-601.

Beiträge zu Sammelbänden

2005

Rothgang, M. und L. Trettin (2005), Rezeption und Nutzung der neuen Informationstechnologien im Handwerk. In: Welter, F. (Hrsg.), Der Mittelstand an der Schwelle zur Informationsgesellschaft. Berlin: Duncker & Humblot. 87-107

Rothgang, M. und L. Trettin (2005), Patterns and Determinants of Innovation in the German Craft Sector. In: Würth, R., W. Gaul and V. Jung (Hrsg.), The Entrepreneurship – Innovation – Marketing Interface. Künzelsau: Swiridoff. 365-386

Trettin, L., D. Engel, M. Rothgang, U. Heimeshoff und S. Ottmann (2005), Handwerksgenossenschaften und Kooperation in der Wissensgesellschaft. In: Theurl, T. (Hrsg.), Wettbewerbsfähigkeit des Genossenschaftlichen Netzwerks. Münster: Shaker. 523-557

RWI Projektberichte

2004

RWI (2004), Determinanten des Strukturwandels im deutschen Handwerk – Endbericht. RWI Projektberichte download

RWI (2004), Determinanten des Strukturwandels im deutschen Handwerk – Materialband. RWI Projektberichte download

RWI (2004), Determinanten des Strukturwandels im deutschen Handwerk – Tabellenband. RWI Projektberichte download

Hoch