Gesundheit

Projekt: Hausarzt und Pflegeexperte Hand in Hand - ANP Center zur Zukunftssicherung der medizinischen Basisversorgung in der Region

Projektlaufzeit

07/2019 - 06/2022 (laufend)

Projektfinanzierung

Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss

Projektteam (RWI)

Dr. Dörte Heger (Leitung), Dr. Ingo Kolodziej (Leitung), Dr. Thorben Korfhage, Anna Werbeck

Kooperation

Marienhaus Holding, RZV Rechenzentrum Volmarstein, Universität zu Lübeck, AOK Rheinland Pfalz/Saarland

Konsortialführer

Marienhaus Holding GmbH

Zusammenfassung

Der Anteil älterer Menschen in ländlichen Regionen steigt. Dem daraus resultierenden steigendem Bedarf an medizinischen Leistungen steht eine sinkende Anzahl von Ärztinnen und Ärzten in diesen Gebieten gegenüber. Eine Möglichkeit zur Deckung des Leistungsbedarfes besteht in dem Einsatz von Pflegeexperten und Pflegeexpertinnen (PE). In diesem Projekt werden Hausärzte und Hausärztinnen bei der Betreuung älterer Menschen mit chronischen Erkrankungen durch PEs unterstützt, indem sie regelmäßige Hausbesuche durchführen. Die wissenschaftliche Begleitforschung des RWI evaluiert dabei die Auswirkungen der neuen Versorgungsform auf Indikatoren der Gesundheitsversorgung, wie z.B. Versorgungskosten oder die Patientenzufriedenheit. Eine umfassende Bewertung des Konzeptes ermöglicht es einzuschätzen, inwieweit PE eingesetzt werden können, um die medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten zu verbessern.

Hoch