Skip to main content

FinanzArchiv/Public Finance Analysis

Optimal Taxation When the Tax Burden Matters

Studien zeigen, dass für Umfrageteilnehmer die Höhe der Steuerschuld eine Rolle bei der Beurteilung der Frage spielt, welche Gruppen Steuererleichterungen verdienen. Wir zeigen, dass das deutsche Steuer-Transfer-System im Widerspruch zu einem welfaristischen, ungleichheitsaversen sozialen Planer steht. Es ist konsistent mit einem Planer, der sowohl Ungleichheit als auch hohen Steuerbelastungen gegenüber abgeneigt ist. Das Steuer-Transfer-System spiegelt nicht-welfaristische Werturteile der Bürger oder nicht-welfaristische Ziele der politischen Entscheidungsträger wider. Wir erweitern unsere Analyse auf mehrere europäische Länder und die USA und zeigen, dass ihre Umverteilungssysteme mit einem ungleichheitsaversen sozialen Planer, für den die Steuerlast eine Rolle spielt, rationalisiert werden können.

Jessen, R., M. Metzing and D. Rostam-Afschar (2022), Optimal Taxation When the Tax Burden Matters. FinanzArchiv/Public Finance Analysis (forthcoming)

DOI: 10.1628/fa-2022-0004