Skip to main content

RWI Projektberichte

Berufe der Zukunft im Ruhrgebiet

Studie im Auftrag des Regionalverbands Ruhr
Endbericht
Mai 2024

Die Studie untersucht Auswirkungen der digitalen und ökologischen Transformation auf verschiedene Zukunftsberufe im Ruhrgebiet sowie als Vergleichsmaßstab in anderen dynamischen Metropolregionen Deutschlands (Berlin, Hamburg, München, Rheinland). Zehn Berufe mit guten Zukunftschancen werden identifiziert, darunter vier digitale und sechs grüne Berufe. Mithilfe administrativer Daten wird zunächst die regionale Verteilung dieser Berufe und ihre Beschäftigungsentwicklung seit 2018 analysiert. Ergänzend dazu wird die Arbeitsnachfrage mithilfe von Online-Stellenanzeigen untersucht, wobei neben der Anzahl der berufs- und regionalspezifischen Stellenanzeigen auch digitale, grüne sowie KI-Kompetenzen identifiziert werden. Verschiedene Auswertungen zur Rolle von Studium und Ausbildung liefern zudem Einblicke in das zukünftige Arbeitsangebot in den Zukunftsberufen. Abschließend werden Projektionen zum erwarteten Arbeitsangebot und der Arbeitsnachfrage herangezogen, um potenzielle Entwicklungen und Herausforderungen für die untersuchten Metropolregionen aufzuzeigen. Die Studie zeigt, dass das Ruhrgebiet eine vergleichsweise hohe Dynamik in den Zukunftsberufen aufweist. Besondere Wachstumschancen liegen in grünen Zukunftsberufen. Das Ruhrgebiet könnte seine Potenziale durch einen verbesserten Übergang ausländischer und weiblicher Studierender in den Arbeitsmarkt noch besser nutzen.