Projekt: Die Bedeutung von Netzwerken bei Unternehmensgründungen von Frauen

Projektlaufzeit

09/2003 - 10/2004 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Friederike Welter (Leitung), Dr. Lutz Trettin

Kooperation

sfs – Sozialforschungsstelle Dortmund

Konsortialführer

RWI

Zusammenfassung

Der Netzwerkbegriff ist in den 1990er Jahren zu einem Modewort des wirtschaftswissenschaftlichen und -politischen Diskurses geworden. Bei Unternehmensgründung und -entwicklung sind Netzwerke eine mögliche Ressource, auf die Gründerinnen bzw. Unternehmerinnen zurückgreifen, von der sie aber auch ausgeschlossen werden können. Etliche Studien haben auf die Bedeutung von Netzwerken hingewiesen. Wichtig ist dabei nicht nur die Größe des Netzwerkes, sondern auch seine Zusammensetzung. Vor allem die Zahl der anfänglichen schwachen Beziehungen sowie der sich entwickelnden starken Beziehungen tragen dazu bei, dass sich neue Unternehmen überhaupt erst am Markt legitimieren können. Da Netzwerke potenziellen Gründern den Zugang zu Ressourcen erleichtern, könnten differierende Strukturen und Nutzung möglicherweise niedrigere Gründungsquoten von Frauen (mit) erklären. Vor diesem Hintergrund widmet sich die Studie der Identifizierung von Netzwerktypen für gründungsinteressierte Frauen, Gründerinnen und Jungunternehmerinnen in Deutschland. Weiterhin werden Stärken und Schwächen der Netzwerktypen auf den Ebenen des Raumes, der Organisation, des Managements und des Angebots analysiert. Zudem werden Erfolgsfaktoren ausgewählter Netzwerke in den USA und einigen europäischen Ländern untersucht und Handlungsoptionen für Gründerinnen, Netzwerkorganisationen, Fördereinrichtungen und politische Entscheidungsträger aufgezeigt.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Artikel in referierten Zeitschriften

2009

Welter, F., L. Trettin, L. Jacobi und U. Ammon (2009), Virtual Networking: Are Entrepreneurs Gaining Independence from Time and Space?. Baltic Management Review 4 (1): 23-41.

Beiträge zu Sammelbänden

2006

Welter, F. und L. Trettin (2006), The Spatial Embeddedness of Networks for Women Entrepreneurs. In: M. Fritsch and J. Schmude (Hrsg.), Entrepreneurship in the Region. Boston: Springer. 35-59

Monographie (Autorenschaft)

2004

Welter, F., U. Ammon und L. Trettin (2004), Netzwerke und Gründungen von Unternehmen durch Frauen. RWI Schriften 76. Berlin: Duncker & Humblot.

Hoch