Zum Hauptinhalt springen

Projekt

Innovationsbericht für das Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet vollzieht die Transformation aus dem montanindustriell-geprägten Innovationsökosystem hin zu einem postfossilen und ökologisch-nachhaltigen Innovationsökosystem. Der Regionalverband Ruhr (RVR) und das RW-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung arbeiten gemeinsam im Wege einer wissenschaftlichen Kooperation daran, die Transformation der Innovationslandschaft / das Innovationsökosystem der Metropole Ruhr mithilfe einer geeigneten Indikatorik abzubilden und deren Chancen und Risiken aufzuzeigen („Innovationsberichterstattung“). Ausgangsbasis des Projekts ist die Identifikation eines Sets von Indikatoren auf Basis der gängigen wissenschaftlichen Literatur und dessen Prüfung auf Relevanz und Verfügbarkeit. Themenschwerpunkte für einzelne Kurzstudien sind Digital Health, Green Tech, die Wasserstoffwirtschaft und Inklusion und Innovationen.


Publikationen

Aktuell liegen für dieses Projekt keine Publikationen vor

Projektstart:
01. März 2022

Projektende:
31. Dezember 2022

Projektleitung:
Dr. Michael Rothgang

Projektmitarbeitende:
Dr. Jochen Dehio

Projektpartner:
Regionalverband Ruhrgebiet

Auftraggeber:
Regionalverband Ruhrgebiet