Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #799

Multiple Testing and the Distributional Effects of Accountability Incentives in Education

von Steven F. Lehrer, R. Vincent Pohl und Kyungchul Song

RWI Research Network, 03/2019, 33 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-927-8 DOI: 10.4419/86788927

download

Zusammenfassung

Die ökonomische Theorie, die vielen empirischen mikroökonomischen Anwendungen zugrunde liegt, sagt voraus, dass Behandlungseffekte von individuellen Eigenschaften und Lage auf der Ergebnisverteilung abhängen. Unter Verwendung von Daten aus einem großen pakistanischen Schulzeugnis-Experiment betrachten wir Tests zur Heterogenität von Behandlungseffekten, die Korrekturen für mehrfaches Testen vornehmen, um eine Alphafehler-Kumulierung der geschätzten positiven Behandlungseffekte zu vermeiden. Diese Tests zeigen politikrelevante heterogene Effekte aus der Informationsbereitstellung über die Testergebnisse von Kindern auf. Darüber hinaus unterstreicht unsere Analyse die Bedeutung der Verhinderung einer Alphafehler-Kumulierung von positiven Schlussfolgerungen, da über 65% der statistisch signifikanten Quantilbehandlungseffekte insignifikant werden, sobald wir Korrekturen für mehrfaches Testen anwenden.

JEL-Classification: C12, C21, I21, L15

Keywords: Information; student performance; accountability; quantile treatment effects; multiple testing; bootstrap tests

Hoch