Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #755

The Effect of Religiosity on Adolescent Risky Behaviors

von Silvia Mendolia, Alfredo Paloyo und Ian Walker

RWI, 07/2018, 37 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-879-0 DOI: 10.4419/86788879

download

Zusammenfassung

Wir untersuchen den Zusammenhang aus Religiosität und Risikoverhalten unter Jugendlichen. Die Studie basiert auf detaillierten Daten einer Kohorte von Jugendlichen, die ab Alter 14 über sieben Jahre befragt wurden. Das zentrale Interesse liegt auf den Effekten der Bedeutung von Religiosität auf Risikoverhalten wie sexuelle Kontakte, Alkoholkonsum, Rauchen (Tabak und Cannabis), oder die Beteiligung an gewaltvollen Auseinandersetzungen. Die empirische Analyse berücksichtigt zeit-invariante nicht beobachtbare Heterogenität auf individueller Ebene und auf Schulebene. Darüber hinaus kontrollieren wir für eine große Zahl an beobachtbaren Eigenschaften hinsichtlich Jugend, Schule und Familie, die unter anderem die Testergebnisse eines standardisierten Tests im Alter von 11 sowie elterliche Beschäftigung und Familienstand beinhalten. Darüber hinaus kontrollieren wir für zentrale Persönlichkeitsmerkmale wie Arbeitsmoral, Selbstachtung und Locus of Control. Die Ergebnisse zeigen, dass Jugendliche mit niedriger Religiosität zu einem risikoreicheren Verhalten tendieren. Der Befund ist stabil über separate Schätzungen für Jungen und Mädchen und robust gegen verschiedene Kontrollvariablen. Die Kombination aus niedriger Religiosität, niedriger Arbeitsmoral und niedriger Selbstachtung führt zu besonders nachteiligen Effekten.

JEL-Classification: I10, I12

Keywords: Health behaviors; religiosity; personality; fixed effects

Hoch