Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #737

The Refugee Wave to Germany and Its Impact on Crime

von Fabian Dehos

RGS, RUB, RWI, 12/2017, 41 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-857-8 DOI: 10.4419/86788857

download

Zusammenfassung

Verursacht Flüchtlingsmigration Kriminalität? Das vorliegende Diskussionspapier untersucht diese Fragestellung für den jüngsten Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland. Basierend auf administrativen Daten der Jahre 2010 bis 2015 trägt diese Studie zur bestehenden Literatur bei, indem der direkte Kriminalitätseinfluss von Asylbewerbern sowie anerkannten Flüchtlingen getrennt untersucht wird. Für die Analyse von Asylbewerbern nutze ich exogene Variation, die sowohl durch Verteilungsmechanismen als auch räumliche Restriktionen generiert wird. Es zeigt sich, dass, abgesehen von migrationsspezifischen Verstößen, kein Einfluss auf Kriminalität vorliegt. Die Analyse von anerkannten Flüchtlingen folgt einem Instrumentvariablenansatz, um für endogene Selektionsmechanismen zu kontrollieren. Die Ergebnisse zeigen, dass ein höherer Anteil von anerkannten Flüchtlingen zu mehr Kriminalität führt. Dieser positive Zusammenhang wird vor allem durch die Deliktkategorien Diebstahl und Betrug getrieben. Die empirischen Resultate sind robust entlang verschiedener Tests und stehen im Einklang mit theoretischen Überlegungen des sogenannten Becker-Modells.

JEL-Classification: F22, K42, J15

Keywords: Refugee migration; crime

Hoch