Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #726

Endogenous Growth and the Taylor Principle

von Martin Micheli

RWI, 12/2017, 10 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-846-2 DOI: 10.4419/86788846

download

Zusammenfassung

Dieses Papier untersucht die Stabilität eines Neu Keynesianischen Modells mit endogenem Wachstum. Endogenes Wachstum reduziert das Spektrum der Parameterkonstellationen, welche zu einem stabilem Gleichgewicht führen, erheblich. Die Einhaltung des Taylor-Prinzips ist keine hinreichende Bedingung für Stabilität. Die Instabilität des Modells nimmt mit der Reaktion des Produktionspotentials auf die realwirtschaftliche Entwicklung zu. Um dennoch Stabilität gewährleisten zu können, muss die Zentralbank stärker auf Abweichungen vom Inflationsziel und dem Produktionspotential reagieren als im Falle exogenen Wachstums.

JEL-Classification: E32, E52, O42

Keywords: Endogenous growth; business cycle; monetary policy; Taylor principle

Hoch