Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #672

Do Electricity Prices Matter? Plant-Level Evidence from German Manufacturing

von Andreas Gerster

RGS, RWI, 01/2017, 27 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-779-3 DOI: 10.4419/86788779

download

Zusammenfassung

In vielen Ländern führt eine fortschreitende Dekarbonisierung der Wirtschaft zu höheren Strompreisen. Mikroökonometrische Evaluierungen der kausalen Effekte sich verändernder Strompreise auf Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sind allerdings rar. Dieser Artikel nutzt Schwellenwerte bei der Festlegung von Berechtigungen zur Befreiung von der EEG-Umlage um die durchschnittlichen Treatmenteffekte dieser Befreiung über eine Regressions-Diskontinuitäts-Analyse zu schätzen. Die Ergebnisse zeigen, dass befreite Betriebe ihren Stromverbrauch beträchtlich steigern und den Anteil fossiler Energien am Energieverbrauch senken. Demgegenüber können keine Effekte auf Umsatz, Exporte oder die Beschäftigung nachgewiesen werden.

JEL-Classification: D22, H23, L60, Q41

Keywords: Environmental taxation; electricity prices; manufacturing; regression discontinuity design

Hoch