Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #650

Enablers of Strong Cookstove Sales through a Purchase Offer Approach in Rural Senegal - An Explorative Analysis

von Gunther Bensch und Jörg Peters

RWI, 10/2016, 14 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-756-4 DOI: 10.4419/86788756

download

Zusammenfassung

Die Nutzung verbesserter Kochherde vermag sich in Regionen ohne Zugang zu moderner Energie sehr positiv auf das individuelle wie auch gesellschaftliche Leben auswirken, vor aufgrund direkter wie indirekter Effekte erheblicher Holzeinsparungen. Der Verbreitungsgrad solcher Herde ist jedoch oftmals sehr gering sobald kostendeckende Preise gezahlt werden müssen. Dieses Papier präsentiert zentrale Ergebnisse einer Studie im ländlichen Senegal, im Rahmen derer Preisgebote für zuvor präsentierte verbesserte Kochherde von Haushalten individuell eingeholt wurden. Die beobachtete Zahlungsbereitschaft und die resultierenden Herdverkaufszahl erwiesen sich als unerwartet hoch. Wir untersuchen daher potenzielle Faktoren, die diesem überraschend hohen Annahmeverhalten zugrunde liegen können. Wir betrachten insbesondere jene Merkmale unseres Verbreitungsansatzes, die von üblichen Märkten für Kochherde abweichen. Wir beobachten, dass vor allem bestimmte Details unseres individuellen Verkaufsangebots wichtige Bestimmungsgrößen darstellen. Basierend auf unseren Erkenntnissen leiten wir Empfehlungen für die Gestaltung zukünftiger Kochherd-Verbreitungsprogramme ab.

JEL-Classification: D12, D83, O13, O33

Keywords: Energy access; technology adoption; willingness to pay; rural Africa

Hoch