Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #645

Germany’s Energiewende: A Tale of Increasing Costs and Decreasing Willingness-To-Pay

von Mark Andor, Manuel Frondel und Colin Vance

RUB, RWI, 09/2016, 31 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-750-2 DOI: 10.4419/86788750

download

Zusammenfassung

Dieser Artikel vergleicht die wachsenden Kosten für die Energiewende mit der Zahlungsbereitschaft deutscher Haushalte für grünen Strom. Basierend auf zwei Erhebungen aus den Jahren 2013 und 2015 werden zwei Modelle geschätzt, die einerseits auf einer offenen Frage zur Zahlungsbereitschaft für die Erreichung des 35%-Ziels für das Jahr 2020 basieren und andererseits auf einer Frage mit fest vorgegebenen Werten für die Zahlungsbereitschaft. Unsere Ergebnisse zeigen einen starken Kontrast zwischen der generellen Befürwortung der Förderung erneuerbarer Energien und der Zahlungsbereitschaft für grünen Strom.

JEL-Classification: D12, Q21, Q41

Keywords: Certainty approach; energy policy; willingness-to-pay

Hoch