Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #621

Equilibrium Real Interest Rates and Secular Stagnation – An Empirical Analysis for Euro Area Member Countries

von Ansgar Belke und Jens Klose

UDE, 07/2016, 29 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-723-6 DOI: 10.4419/86788723

download

Zusammenfassung

Ist säkulare Stagnation ein Problem in den Ländern des Euro Raums? Wir widmen uns dieser Frage, indem wir das etablierte Modell von Laubach und Williams (2003) anwenden, um den unbeobachtbaren gleichgewichtigen Realzins zu schätzen und mit dem tatsächlichen Realzins zu vergleichen. Der Ansatz wird für zwölf Länder des Euro Raums angewendet, weil die Heterogenität zwischen den Mitgliedstaaten seit Ausbruch der Finanzkrise erheblich zugenommen hat. Deshalb muss die Frage der säkularen Stagnation auf Länderebene beantwortet werden. Die Ergebnisse zeigen, dass säkulare Stagnation für die meisten Staaten der Währungsunion keine signifikante Bedrohung darstellt. Aber es gibt eine Ausnahme: Griechenland.

JEL-Classification: E43, F45, C32

Keywords: Equilibrium real interest rate; secular stagnation; Euro Area countries; heterogeneity

Hoch