Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #617

A Bayesian Heterogeneous Coefficients Spatial Autoregressive Panel Data Model of Retail Fuel Price Rivalry

von James P. LeSage, Colin Vance und Yao-Yu Chih

RWI, 05/2016, 27 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-717-5 DOI: 10.4419/86788717

download

Zusammenfassung

Wir nutzen ein räumliches autoregressives Panel-Datenmodell von Aquaro, Bailey und Pesaran (2015), um Wettbewerbs- bzw. Kooperationsverhalten bei der Preissetzung für Diesel und E5-Benzin von Berliner Tankstellen zu untersuchen. Es wird das Markov-Chain-Monte-Carlo-Verfahren (MCMC-Verfahren) angewandt, welches in diesem Zusammenhang die gleichen Schätzungen wie die Maximum-Likelihood-Methode von Aquaro, Bailey und Pesaran (2015) liefert. Wir nutzen Informationen über mehr als 400 Tankstellen in und um Berlin, Tagesdurchschnittspreise für Diesel und E5 und Raffineriekosten von mehr als 487 Tagen, um Preisaufschläge zu untersuchen. Das angewandte Modell schätzt die Preisreaktionsfunktion – anders als übliche Schätzungen – jeder Tankstelle auf umliegende Tankstellen. Wir zeigen, wie mit diesen Schätzungen auf das das Wettbewerbs-/ Kooperationsverhalten bei der Preissetzung einzelner Tankstellen geschlossen werden kann. Die empirischen Ergebnisse zeigen eine Mischung aus wettbewerblicher und kooperativer Preissetzung mit Evidenz, dass Tankstellen mit Tankstellen derselben Marke in der Nähe zu Kooperation tendieren und Tankstellen mit Tankstellen konkurrierender Marken in der Umgebung zu Wettbewerb tendieren.

JEL-Classification: C11, C23, L11

Keywords: Spatial panel data models; Markov Chain Monte Carlo; spatial autoregressive model; observation-level spatial interaction

Hoch