Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #516

Does Hospital Reputation Influence the Choice of Hospital?

von Adam Pilny und Roman Mennicken

RGS, RUB, RWI, 11/2014, 50 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-591-1 DOI: 10.4419/86788591

download

Zusammenfassung

Eine Reihe jüngst veröffentlichter empirischer Studien hat nachgewiesen, dass Qualitätsindikatoren einen signifikanten Einfluss auf die Krankenhauswahl haben. Diese Studien haben entweder objektive Qualitätsindikatoren herangezogen, die auf quantitativen Größen beruhen, oder sofern subjektive Indikatoren herangezogen wurden, basierten diese auf der Meinung von Krankenhausmarktinsidern. Mit dieser Studie leisten wir einen Beitrag zur aktuellen Debatte, indem wir als Indikator die Reputation von Krankenhäusern verwenden, die auf der Meinung von ehemals behandelten Patienten basiert, und untersuchen dessen Einfluss auf die Krankenhauswahl von Patienten, die sich einer Koronararterien-Bypass-Operation in Deutschland unterzogen haben. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Reputation der Klinik bei 76 Prozent aller Patienten einen signifikanten Einfluss auf die Krankenhauswahl hat. Darüber hinaus finden wir empirische Evidenz für einen Trade-off zwischen Reputation und der Fahrzeit zum Klinikum. Ein signifikanter Anteil der Patienten ist folglich bereit, längere Fahrzeiten in Kauf zu nehmen, um in einer Klinik mit besserer Reputation behandelt zu werden. Die durchschnittlichen marginalen Effekte bestätigen diesen Befund insofern, als dass die Größenordnung des marginalen Effekts für Krankenhausreputation für längere Fahrzeiten stetig zunimmt. Die Ergebnisse sind robust für verschiedene Schweregrade und den Aufnahmestatus des Patienten.

JEL-Classification: C25, D12, I11

Keywords: Hospital choice; hospital reputation; mixed logit model

Hoch