Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #461

Uncertainty and Episodes of Extreme Capital Flows in the Euro Area

von Torsten Schmidt und Lina Zwick

RWI, 12/2013, 29 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-521-8 DOI: 10.4419/86788521

download

Zusammenfassung

In der Euro-Krise gingen starke Änderungen in internationalen Kapitalflüssen mit großer makroökonomischer Unsicherheit einher. Zwar ist es offensichtlich, dass beide Faktoren ökonomische Schocks auslösen bzw. verstärken können, es ist aber derzeit unklar, inwiefern sie direkt miteinander verbunden sind. Das Ziel dieses Artikels ist es, den Zusammenhang zwischen verschiedenen Unsicherheitsmaßen und extremen Phasen von Kapitalflüssen in den Euro-Ländern zu untersuchen. Die Ergebnisse zeigen, dass länderspezifische Risikofaktoren eine stärkere Rolle spielen als globale. Zudem scheinen länderspezifische Risikofaktoren wichtiger für Direktinvestoren zu sein.

JEL-Classification: F32, F21, G01

Keywords: Capital flows; uncertainty; Euro Area crisis; sudden stops; retrenchment

Hoch