Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #442

A Level Playing Field – An Optimal Weighting Scheme of Dismissal Protection Characteristics

von Michael Kind

RGS, RWI, 09/2013, 28 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-499-0 DOI: 10.4419/86788499

download

Zusammenfassung

Wenn Arbeitgeber betriebsbedingte Kündigungen durchführen, müssen sie die zu kündigenden Arbeitnehmer nach festgelegten Kriterien auswählen. Diese Studie entwickelt ein Verfahren, um ein empirisch basiertes objektives Gewichtungsschema zwischen den Selektionskriterien (Lebensalter, Schwerbehinderung, Unterhaltspflicht und Betriebszugehörigkeit) herzuleiten. Zunächst wird mit Hilfe von Daten des Sozio-ökonomischen Panels für die Jahre 1991-2010, konditioniert auf die Existenz von Kündigungsschutzregeln, der Zusammenhang zwischen den vier Charakteristika und der Wiederbeschäftigungswahrscheinlichkeit bzw. der Qualität des neuen Jobs (gemessen durch den Lohn) geschätzt. Dann wird die individuelle Gewichtung der beiden Variablen im Rahmen einer Analyse der Lebenszufriedenheit verglichen. Basierend auf den daraus gewonnenen Erkenntnissen wird ein Gewichtungsschema der vier Kriterien vorgeschlagen, welches in zukünftigen Kündigungsentscheidungen für Arbeitgeber, -nehmer und Gewerkschaften als Grundlage dienen kann.

JEL-Classification: J63, J64

Keywords: Dismissal protection; reemployment probability; wage hit

Veröffentlicht als:

Kind, M. (2015), A Level Playing Field – An Optimal Weighting Scheme of Dismissal Protection Characteristics. Labour: Review of Labour Economics and Industrial Relations 29 (1): 79-99.

Hoch