Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #437

Abolishing Public Guarantees in the Absence of Market Discipline

von Tobias Körner und Isabel Schnabel

RGS, 08/2013, 44 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-494-5 DOI: /10.4419/86788494

download

Zusammenfassung

Dieser Beitrag zeigt, dass der Wegfall staatlicher Garantien öffentlich-rechtlicher Kreditinstitute in Deutschland (Anstaltslast und Gewährträgerhaftung) zu einem Anstieg der Refinanzierungskosten von Sparkassen geführt hat. Dies ist jedoch nicht auf eine strengere Marktdisziplinierung der Sparkassen zurückzuführen, sondern vielmehr auf Spill-over Effekte von Landesbanken, die ihrerseits direkt vom Wegfall der Garantien betroffen waren und ihre Kostennachteile innerhalb des Sparkassenverbundes weitergaben. Höhere Refinanzierungskosten der Sparkassen und daraus resultierende geringere Charter values führten zu einer höheren Risikonahme von Sparkassen.

JEL-Classification: G21, G28, H11, L32

Keywords: Public bail-out guarantees; savings banks; Landesbanken; market discipline; bank risk-taking; banking networks

Hoch