Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #435

Monetary Policy, Stock Prices and Central Banks - Cross-Country Comparisons of Cointegrated VAR Models

von Ansgar Belke und Marcel Wiedmann

University of Duisburg-Essen, 08/2013, 29 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-491-4 DOI: 10.4419/86788491

download

Zusammenfassung

In diesem Beitrag analysieren wir das langfristige Verhalten und die kurzfristige Dynamik der Aktienmärkte für einige ausgewählte industrialisierte und aufstrebende Volkswirtschaften - die USA, den Euroraum, Japan, das Vereinigte Königreich, Australien, Südkorea, Thailand und Brasilien. Wir verwenden dafür den Rahmen der "Cointegrated Vector Autoregression (CVAR)" Methode. Wir testen empirisch, ob Liquidität in unterschiedlicher Abgrenzung für die Entwicklungen am Aktienmarkt eine signifikante Rolle spielt. Als Innovation berücksichtigen wir Liquidität mit Blick auf die Unterscheidung in monetäre und finanzielle Liquidität dabei in dreierlei Weise: in Form einer weit gefassten Geldmenge, in Gestalt des Interbanken-Tagesgeldsatzes und durch Netto-Kapitalzuflüssse. Letztere stehen in unserem Fall für den Anteil an der globalen Liquidität, welcher der jeweils betrachteten Volkswirtschaft zuströmt. Darüber hinaus überprüfen wir empirisch, ob die Zentralbanken in der Lage sind, über längere Zeit als Treiber des Aktienmarktes zu fungieren, wie es spätestens seit der zweiten Hälfte 2012 und der nachdrücklichen "Forward Guidance" durch die weltweit wichtigsten Notenbanken den Anschein hat.

JEL-Classification: E43, E58

Keywords: Asset prices; CVAR; central banks; monetary policy; VECM

Hoch