Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #427

Exchange Rate Pass-through into German Import Prices – A Disaggregated Perspective

von Joscha Beckmann, Ansgar Belke und Florian Verheyen

University of Duisburg-Essen, 07/2013, 28 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-483-9 DOI: 10.4419/86788483

download

Zusammenfassung

Diese Arbeit untersucht, inwieweit sich Wechselkursänderungen in deutschen Importpreisen niederschlagen. Als Datengrundlage dienen disaggregierte Importpreisindizes für den Zeitraum 1995-2012. Wesentliche Beiträge dieser Analyse liegen einerseits in der sorgfältigen Analyse der kurz- und langfristigen Effekte. Andererseits wird in einem zweiten Schritt versucht, im Rahmen eines Panelansatzes die Entwicklung der geschätzten Koeffizienten zu erklären und somit die Bestimmungsgründe der Wechselkursweitergabe zu ermitteln. Die Ergebnisse zeigen, dass die langfristige Weitergabe unvollständig ist und auch nicht in allen Fällen eine stabile Langfristbeziehung etabliert werden kann. Die kurzfristigen Effekte sind weitaus homogener. Darüber hinaus zeigt sich, dass die Weitergabe von Wechselkursänderungen mit steigender Unsicherheit zunimmt.

JEL-Classification: E31, F10, F14

Keywords: Exchange rate pass-through; Germany; cointegration; time-varying coefficient model

Hoch