Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #407

Impacts of a Micro-Enterprise Clustering Program on Firm Performance in Ghana

von Jörg Peters, Maximiliane Sievert und Christoph Strupat

RWI, RGS Econ, 03/2013, 31 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-462-4 DOI: 10.4419/86788462

download

Zusammenfassung

Ein bedeutendes Merkmal der Wirtschaft in Ghana ist der hohe Anteil an Kleinunternehmen. Die Produktivität dieser Unternehmen ist oft aufgrund mangelnder Infrastruktur (Elektrizität, Wasser, Straßen) und unsicherer Landbesitzverhältnisse eingeschränkt. In dieser Studie wird untersucht, inwieweit die Einrichtung oder Verbesserung von Gewerbezonen diese Probleme vermindert und die Produktivität der Unternehmen beeinflusst. Dazu wurden Informationen von 227 kleinen Unternehmen aus drei Gewerbezonen erhoben. Wir nutzen retrospektive Fragen, um die Unternehmenssituation vor dem Umzug in die neuen Gewerbezonen zu rekonstruieren. Die Ergebnisse unserer Analyse zeigen, dass die Einrichtung von Gewerbezonen zu mehr Unternehmensgründungen führt und umgezogene Unternehmen nicht von der Maßnahme profitieren.

JEL-Classification: O14, O22, L69

Keywords: Project evaluation; firm clustering; micro-enterprises

Veröffentlicht als:

Peters, J., M. Sievert und C. Strupat (2015), Impacts of a Micro-Enterprise Clustering Program on Firm Performance in Ghana. European Journal of Development Research 27 (1): 99-121. DOI: 10.1057/ejdr.2014.18 

Hoch