Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #398

Returns to Local and Foreign Language Skills – Causal Evidence from Spain

von Ingo E. Isphording

RUB, 01/2013, 33 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-453-2 DOI: 10.4419/86788453

download

Zusammenfassung

Diese Studie dient der Identifizierung von kausalen Effekten von Sprachkenntnissen in Fremdsprachen und der Gastlandssprache von Immigranten in Spanien. Um Endogenitätsprobleme und Meßfehlerproblematiken zu beheben, setzt die Analyse auf einen Instrumentvariablenschätzer. Die verwendeten Instrumente basieren auf Information über die linguistische Distanz, also die Unterschiedlichkeit zwischen Muttersprache und erlernter Sprache. Als Datenbasis dient der National Immigrant Survey of Spain aus dem Jahr 2007. Die Ergebnisse weisen auf deutliche Lohnvorteile durch deutsche, englische und französische Sprachkenntnisse hin. Entgegen früherer Studien findet sich keine deutliche Evidenz für Lohnvorteile durch Spanischkenntnisse. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund eines deutlichen Engpasses in Fremdsprachenkenntnissen der einheimischen Bevölkerung diskutiert.

JEL-Classification: F22, J15, J24, J31

Keywords: Language skills; migration; human capital; linguistic distance; instrumental variable

Hoch