Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #381

Obesity, Weight Loss, and Employment Prospects – Evidence from a Randomized Trial

von Arndt R. Reichert

RWI, 11/2012, 41 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-436-5 DOI: 10.4419/86788436

download

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie behandelt den kausalen Effekt von individueller Fettleibigkeit auf die Beschäftigungswahrscheinlichkeit. Die empirische Analyse nutzt die mittels eines zufällig zugewiesenen (randomisierten) finanziellen Anreizsystems erzeugte Variation im Körpergewicht zur Schätzung des Wirkungszusammenhangs. Zentrales Ergebnis ist, dass bei fettleibigen Frauen die Reduktion des Köpergewichts eine Verbesserung der Beschäftigungschancen bewirkt, bei fettleibigen Männern hingegen nicht. Konsistent damit können weiter reichende Analysen lediglich bei fettleibigen Frauen Effekte auf Proxyvariablen für die Arbeitsproduktivität nachweisen.

JEL-Classification: I10, I18, J24, J21

Keywords: Obesity; weight loss intervention; IV estimation; sample selection; labor productivity; employment

Veröffentlicht als:

Reichert, A. R. (2015), Obesity, Weight Loss, and Employment Prospects - Evidence from a Randomized Trial. Journal of Human Resources 50 (3): 759-810. DOI: 10.3368/jhr.50.3.759 

Hoch