Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #362

Gold as an Inflation Hedge in a Time-Varying Coefficient Framework

von Joscha Beckmann und Robert Czudaj

University of Duisburg-Essen, 08/2012, 29 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-416-7 DOI: 10.4419/86788416

download

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie analysiert die Fragestellung, ob Gold die Möglichkeit der Absicherung gegen Inflationsrisiken bietet aus einem neuen Blickwinkel. Basierend auf Daten für die USA, Großbritannien, die Eurozone und Japan unterscheiden wir mit Hilfe eines Markov-Switching-VECM-Models zwischen langfristigen und zeitvariablen kurzfristigen Dynamiken. Unsere Resultate für den Zeitraum zwischen 1970 und 2011 zeigen zum einen, dass Gold nur teilweise in der Lage ist, als Absicherung gegen zukünftige Inflation zu dienen. Weiterhin wird deutlich, dass die Anpassung des allgemeinen Preisniveaus ans das langfristige Gleichgewicht durch Regime-Abhängigkeit gekennzeichnet ist. Eines dieser Regime bezieht sich auf "turbulente" Zeiten an den Finanzmärkten, während das andere eher in "normalen" Zeiten auftritt.

JEL-Classification: C32, E31, E44

Keywords: Cointegration; gold price; inflation hedge; Markov-switching error correction

Hoch