Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #354

Generating Random Optimising Choices

von Jan Heufer

TU Dortmund, 07/2012, 12 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-408-2 DOI: 10.4419/86788408

download

Zusammenfassung

Diese Arbeit stellt eine effiziente Methode zur Generierung zufälliger nutzenmaximierender Entscheidungen auf kompetitiven Budgets vor. Die Entscheidungen werden aus einer approximativen Gleichverteilung auf den zulässigen Regionen der Budgets gezogen. Die Methode basiert auf einem Markov-Monte-Carlo Algorithmus (Smith 1984, OR). Die Prozedur kann verwendet werden, um Bronars' Methode (1987, Econometrica) zu erweitern, da sie die Stärke von Tests auf Bedingungen, für die Nutzenmaximierung nur notwendig aber nicht hinreichend ist, approximieren kann. Diese Bedingungen können zum Beispiel Homothetie, Separabilität, oder Risikoaversion sein. Die Methode kann auch in der Produktionstheorie bei nichtparametrischen Tests auf Kostenminimierung angewandt werden.

JEL-Classification: C14, C63, D11, D12

Keywords: Cost minimisation; GARP; hypothesis testing; Monte Carlo methods; nonparametric tests; test power; random optimal choices; revealed preference; utility maximisation

Hoch