Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #343

Modifying Taylor Reaction Functions in Presence of the Zero-Lower-Bound – Evidence for the ECB and the Fed

von Ansgar Belke und Jens Klose

University of Duisburg-Essen, 06/2012, 36 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-397-9 DOI: 10.4419/86788397

download

Zusammenfassung

Das Papier stellt einen alternativen Weg zur Schätzung von Taylor-Reaktionsfunktionen dar, wenn die Nullzinsgrenze bindend geworden ist, indem der Real- anstatt der Nominalzins als abhängige Variable definiert wird. Die Beeinflussung des Realzinses durch die Zentralbank erfolgt über die quantitative Lockerung und deren Wirkung auf die Inflationserwartungen. Durch die Einbeziehung zusätzlicher Variablen in diese modifizierte Taylor-Reaktionsfunktion testen wir für die EZB und die Fed, ob sich die Reaktion zu wichtigen real- und finanzwirtschaftlichen Variablen in der globalen Finanzkrise verändert hat.

JEL-Classification: E43, E52, E58

Keywords: Zero-lower-bound; Federal Reserve; European Central Bank; equilibrium real interest rate; Taylor rule

Hoch