Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #253

Communication and Reputation in Procurement Auctions – Some Empirical Evidence

von Timo Heinrich

University of Duisburg-Essen, 04/2011, 13 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-295-8

download

Zusammenfassung

Diese Studie analysiert die Einflüsse von Kommunikation und Reputation auf Märkten mit Hilfe von Daten aus Online-Beschaffungsauktionen. Nicht nur positive Bewertungen aus bisherigen Transaktionen, sondern auch das Senden von Nachrichtenerhöhen die Gewinnwahrscheinlichkeit eines Bieters. Nachrichten werden größtenteils dafür genutzt, die asymmetrische Informationsverteilung, die mit einer Transaktion verbunden ist, zu reduzieren.

JEL-Classification: D44, D83, L14

Keywords: Communication; procurement auctions; reputation

Hoch