Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #206

Compulsory Military Service in Germany Revisited

von Alfredo Paloyo

RWI, RUB, RGS Econ, 09/2010, 27 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-235-4

download

Zusammenfassung

Dieses Papier zeigt den kausalen Einfluss der Wehrpflicht auf Männer in Deutschland. Es werden Daten der Sozialversicherung und administrativen Pensionsdaten für die Kohorte der Individuen, die im Zeitraum von 1932 bis 1942 geboren wurden, verwendet. Aufgrund der Kombination der Gesetze zur eingeschränkten Wehrpflicht kann nur bei Männern, die am 01. Juli 1937 oder danach geboren wurden mittels des Differenz von Differenzen-Ansatzes der Effekt der Wehrpflicht auf den durchschnittlichen Tageslohn geschätzt werden. Als Vergleichsgruppe wird die Kohorte der Frauen verwendet. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wehrpflicht keinen signifikanten Einfluss auf die Arbeitsmarktentwicklung Wehrpflichtiger hat, was ein früheres Ergebnis mit einer alternativen Identifikationsstrategie bestätigt.

JEL-Classification: J31

Keywords: Conscription; difference in differences; German Federal Defense Force

Hoch