Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #192

The Asymmetries of a Small World: Entry Into and Withdrawal From International Markets by French Firms

von Dirk Engel, Vivien Procher und Christoph M. Schmidt

RWI, RGS Econ, 06/2010, 31 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-216-3

download

Zusammenfassung

Der Artikel untersucht das Internationalisierungsverhalten französischer Firmen mit Hinblick auf den Einfluss von Produktivität, Eigentümer- und Kapitalstruktur auf die Markteintritts- und Marktaustrittsentscheidungen im Ausland. Firmen, die in Märkte eintreten, entweder über Exporte oder ausländische Direktinvestitionen, weisen schon im Vorfeld ein höheres Produktivitätsniveau auf. Im Gegensatz dazu gibt es keine Hinweise auf eine Korrelation zwischen Firmenproduktivität und Marktaustrittsentscheidungen. Mit Bezug auf die Eigentümerstruktur entscheiden sich insbesondere französische Firmen mit strategischen Investoren in ausländische Märkte einzutreten und diese längerfristig zu bedienen. Im Allgemeinen scheint ein höheres Schuldenniveau zu einem erhöhten Markteintritt und verminderten Marktaustritt zu frühen.

JEL-Classification: F23, D21, L21, C25

Keywords: Foreign markets; entry and exit; exporting; FDI

Hoch