Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #172

Much Ado About Nothing? – Smoking Bans and Germany’s Hospitality Industry

von Michael Kvasnicka und Harald Tauchmann

RWI, 03/2010, 24 S./p., 8 Euro, ISBN 978-3-86788-192-0

download

Zusammenfassung

In den meisten Europäischen Ländern wurden in jüngerer Vergangenheit Rauchverbote eingeführt. Deutschland stellt hier insofern einen Sonderfall dar, als für die Gastronomie kein bundesweit einheitliches Verbot implementiert wurde, sondern bundesländerspezifische Regelungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft traten. Diese institutionelle Besonderheit ermöglicht die Messung des Effekts von Rauchverboten auf das Gastgewerbe. Die vorliegende empirische Analyse verwendet dazu Daten der amtlichen Statistik zu den Umsätzen im Gastgewerbe nach Bundesländern für die Monate Januar 2006 bis September 2008. Im Gegensatz zur bisherigen Literatur, die insb. die USA betrachtet, wird ein negativer, allerdings geringer Effekt auf die Umsätze in der Gastronomie identifiziert. Ein signifikanter Einfluss der Rauchverbote auf die Zahl von Schließungen oder Neueröffnungen wird hingegen nicht gefunden.

JEL-Classification: L51, I12

Keywords: smoking bans; sales; intra-country regional variation

Veröffentlicht als:

Kvasnicka, M. und H. Tauchmann (2012), Much Ado About Nothing? Smoking Bans and Germany’s Hospitality Industry. Applied Economics 44 (35): 4539-4551.

Hoch