Ruhr Economic Papers

Ruhr Economic Papers #831

Safe Haven Flows, Natural Interest Rates and Secular Stagnation - Empirical Evidence for Euro Area Countries

von Ansgar Belke und Jens Klose

UDE, 12/2019, 52 S./p., 10 Euro, ISBN 978-3-86788-964-3 DOI: 10.4419/86788964

download

Zusammenfassung

Dieses Papier entwickelt eine neue Methode zur Messung von Safe Haven Flüssen für zwölf Staaten des Euroraums. Da diese Flüsse der Theorie nach den natürlichen Zinssatz beeinflussen, welcher wiederum im Zentrum der Diskussion bezüglich des Themas säkulare Stagnation steht, schätzen wir den natürlichen Zinssatz in einem Modell mit Safe Haven Flüssen. Es wird gezeigt, dass eine Einbeziehung von Safe Haven Flüssen in der Tat den natürlichen Zinssatz in einigen Staaten des Euroraums ändert, was wiederum Rückwirkungen auf die Frage nach einer säkularen Stagnation dort hat. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der natürliche Zins in Ländern mit Safe Haven Zuflüssen sinkt, während er in Staaten steigt, die sich mit Safe Haven Abflüssen konfrontiert sehen.

JEL-Classification: E43, F45, C32

Keywords: Safe haven; portfolio flows; natural interest rate; secular stagnation; Euro area member countries

Hoch