Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen

Projekt: Arbeitskreis „Steuerschätzungen“

Projektlaufzeit

01/1987 - (laufend)

Projektfinanzierung

Bundesministerium der Finanzen

Projektteam (RWI)

Heinz Gebhardt

Zusammenfassung

Heinz Gebhardt ist als Vertreter des RWI seit 1987 im Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ (AKS) beim Bundesministerium der Finanzen an den Prognosen des Steueraufkommens beteiligt, die zweimal jährlich – in der Regel im Mai und im November – erstellt werden. Ausgehend von den Vorgaben des Bundeswirtschaftsministeriums zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung erstellt er im Vorfeld der Sitzungen des AKS eine Mittelfristschätzung des Steueraufkommens nach Einzelsteuern. Diese Prognosen bilden mit denen der anderen beteiligten Institutionen die Basis für die Steuerschätzung des AKS, die eine wesentliche Grundlage der Haushalts- und Finanzplanung von Bund und Ländern ist. Die empirische Basis zur Prognose der einzelnen Steuerarten wird im RWI durch systematische Auswertung der Steuerstatistiken sowie die Erfassung der Auswirkungen der Steuerrechtsänderungen geschaffen. Zudem werden die Treffsicherheit der Prognosen laufend überprüft und Prognosefehler einzelnen Fehlerquellen zugeordnet.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Artikel in sonstigen Zeitschriften

2014

Gebhardt, H. (2014), Wirtschaftsaufschwung steigert Steueraufkommen. Wirtschaftsdienst 94 (6): 448-450. download

2013

Gebhardt, H. (2013), Steuerschätzung 2013 bis 2018: deutlich steigendes Steueraufkommen. Wirtschaftsdienst 93 (12): 835-840. download

Gebhardt, H. und R. Kambeck (2013), Günstige Aufkommensperspektiven – Steuererhöhungen nicht erforderlich. Wirtschaftsdienst 93 (6): 377-383. download

2012

Gebhardt, H. (2012), Steuerschätzung 2012 bis 2017: günstige Aufkommensperspektiven. Wirtschaftsdienst 92 (12): 809-814. download

Gebhardt, H. (2012), Steuermehreinnahmen eröffnen budgetäre Spielräume zum Abbau der kalten Progression. Wirtschaftsdienst 92 (6): 392-398. download

2011

Gebhardt, H. (2011), Eröffnen die erwarteten Steuermehreinnahmen budgetäre Spielräume für Steuersenkungen?. Wirtschaftsdienst 91 (12): 843-848. download

Gebhardt, H. (2011), Steuerschätzung: Erhebliche Aufwärtsrevision der Aufkommenserwartungen. Wirtschaftsdienst 91 (6): 385-390. download

2009

Gebhardt, H. (2009), Steuerschätzung: Erheblich geringeres Aufkommen als bisher erwartet. Wirtschaftsdienst 89 (6): 397-402. download

2001

Gebhardt, H. (2001), Methoden, Probleme und Ergebnisse der Steuerschätzung. RWI Mitteilungen 52 (2): 127-147.

Mehr

Sonstige Publikationen

2011

Gebhardt, H. und R. Kambeck (2011), Steuern senken, aber richtig. Financial Times Deutschland 2011 (12.7.).

2010

Gebhardt, H. und N. aus dem Moore (2010), Ausrede Steuerschätzung. Financial Times Deutschland 2010 (4.3.).

2009

Gebhardt, H. und R. Kambeck (2009), Politik mit leeren Kassen. Financial Times Deutschland 2009 (16.5.).

Beiträge zu Sammelbänden

2008

Barabas, G., H. Gebhardt, H. Münch, C. M. Schmidt und T. Schmidt (2008), Methoden mittelfristiger gesamtwirtschaftlicher Projektionen. In: K.-J. Gern, T. Schmidt und M. Schröder (Hrsg.), Mittelfristige gesamtwirtschaftliche Prognosen – Ein internationaler Vergleich der Modelle und Prognosegüte. Weinheim: Wiley. 5-75

RWI Projektberichte

2016

RWI, DIW, ifo Institut, IfW und IWH (2016), Empirische Messung der Aufkommenselastizität der veranlagten Einkommensteuer in Relation zu den Unternehmens- und Vermögenseinkommen. RWI Projektberichte download

2014

RWI, IfW und ifo Institut (2014), Methodisches Kurzgutachten zur Steuerschätzung; Unternehmens- und Vermögenseinkommen als Fortschreibungsindikator für die veranlagte Einkommensteuer. RWI Projektberichte download

RWI (2014), Auswirkungen eines mittelstandsfreundlichen Modells zur Erhöhung des Spitzensteuersatzes mit Verschonungsregeln für gewerbliche Personenunternehmen auf das Steueraufkommen. RWI Projektberichte download

2012

RWI (2012), Stellungnahme: Gesetzentwurf der Bundesregierung „Entwurf eines Gesetzes zum Abbau der kalten Progression“ – Drucksache 17/8683. RWI Projektberichte download

Hoch