Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen

Projekt: Methodisches Kurzgutachten zur Steuerschätzung; Unternehmens- und Vermögenseinkommen als Fortschreibungsindikator für die veranlagte Einkommensteuer (Forschungsvorhaben fe 16/13)

Projektlaufzeit

01/2014 - 05/2014 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Bundesministerium der Finanzen

Projektteam (RWI)

Heinz Gebhardt (Leitung), Dr. Tanja Kasten

Kooperation

Dr. Jens Boysen-Hogrefe (Institut für Weltwirtschaft), Dr. Christian Breuer (ifo Institut)

Konsortialführer

RWI

Zusammenfassung

Die Unternehmens- und Vermögenseinkommen (UVE) im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen sind ein Fortschreibungsindikator für die veranlagte Einkommensteuer. Im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen wurde mit dem Forschungsvorhaben fe 16/13 ein Kurzgutachten erstellt, in dem verschiedene methodische Herangehensweisen zur empirischen Schätzung der Aufkommenselastizität der veranlagten Einkommensteuer in Relation zu den UVE vorgestellt und erste Ergebnisse präsentiert wurden.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

RWI Projektberichte

2014

RWI, IfW und ifo Institut (2014), Methodisches Kurzgutachten zur Steuerschätzung; Unternehmens- und Vermögenseinkommen als Fortschreibungsindikator für die veranlagte Einkommensteuer. RWI Projektberichte download

Hoch