Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen

Projekt: Konstruktion eines RWI-Konsumindikators mit Hilfe von Google-Daten

Projektlaufzeit

09/2009 - 12/2011 (abgeschlossen)

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Roland Döhrn, Dr. Torsten Schmidt (Leitung), Dr. Simeon Vosen

Zusammenfassung

Der neu entwickelte RWI-Konsumindikator versucht, Informationen zur Suchintensität für die Prognose des privaten Konsums zu nutzen. Google weist den Anteil der Suchanfragen nach 605 Kategorien und Unterkategorien zum jeweiligen Zeitpunkt aus. Zur Konstruktion des Indikators werden aus den von Google angebotenen Kategorien 41 ausgewählt, die für die privaten Konsumausgaben relevant sind. Diese Einzelindikatoren werden zu einem Gesamtindex verdichtet, indem aus den Vormonatsveränderungen der Google-Zeitreihen ein monatlicher „Diffusionsindex“ gebildet wird. Dieser gibt an, wie groß der prozentuale Anteil der betrachteten Einzelreihen ist, die in einem Monat gestiegen sind. Anschließend wird dieser Index, der Werte zwischen 0 und 100 annehmen kann, zu einem Index auf Quartalsbasis aggregiert. Unsere Untersuchungen ergaben, dass der so konstruierte RWI-Konsumindikator gegenüber dem privaten Verbrauch einen Vorlauf von einem Quartal aufweist. Er eignet sich damit als Kurzfristindikator nicht nur für Prognosen des laufenden Quartals, sondern liefert auch gute Informationen für das jeweils kommende Quartal.

Links

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Artikel in referierten Zeitschriften

2012

Schmidt, T. und S. Vosen (2012), A Monthly Consumption Indicator for Germany Based on Internet Search Query Data. Applied Economics Letters 19 (7): 683-687.

2011

Schmidt, T. und S. Vosen (2011), Forecasting Private Consumption: Survey-based Indicators vs. Google Trends. Journal of Forecasting 30 (6): 565-578.

Diskussionspapiere

2010

Schmidt, T. und S. Vosen (2010), A Monthly Consumption Indicator for Germany Based on Internet Search Query Data. Ruhr Economic Papers #208. RWI. download

2009

Schmidt, T. und S. Vosen (2009), Forecasting Private Consumption – Survey-based Indicators vs. Google Trends. Ruhr Economic Papers #155. RWI. download

Elektronische Publikationen

2012

Schmidt, T. und S. Vosen (2012), Ignore Costly Market Data and Rely on Google Instead? An HBR Management Puzzle. HBR Blog Network download

Hoch