Umwelt und Ressourcen

Projekt: Evaluating Germany’s Climate Mitigation and Adaptation Practice 2 (Eval-MAP2)

Projektlaufzeit

12/2018 - 11/2021 (laufend)

Projektfinanzierung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Manuel Frondel (Leitung), Dr. Gerhard Kussel (Leitung), Dr. Mark Andreas Andor, Dr. Stephan Sommer, Prof. Dr. Colin Vance

Kooperation

Institut für Umweltwissenschaften und Geographie/AG Geographie und Naturrisikenforschung Potsdam, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim

Zusammenfassung

Aufbauend auf dem Sozial-Ökologischen Panel (SÖP), das im BMBF-geförderten Projekt Eval-MAP etabliert wurde, verfolgt dieses Forschungsvorhaben zwei Ziele: Erstens werden unterschiedliche Anpassungs- und Emissions-Vermeidungsmaßnahmen in ihrer Akzeptanz und Wirkung auf die privaten Haushalte untersucht. Zweitens werden die damit verbundenen sozialen Auswirkungen analysiert. Das Forschungsvorhaben wird den im früheren Projekt Eval-MAP etablierten, öffentlich zugänglichen Haushaltspaneldatensatz (fdz.rwi-essen.de/mikrodaten.html) um zwei zusätzliche Erhebungswellen erweitern, um auf dieser Datenbasis die Grundlage für eine evidenzbasierte Bewertung von klimapolitischen Instrumenten sowie von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu verbessern.

Links

Hoch