Umwelt und Ressourcen

Projekt: Capacity Development in Impact Evaluation for Mozambican Researchers

Projektlaufzeit

03/2012 - 07/2012 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Projektteam (RWI)

Dr. Gunther Bensch (Leitung), Corinna Zimmermann

Kooperation

Universidade Pedagógica de Manica (UP), Chimoio, Mosambik

Konsortialführer

RWI

Zusammenfassung

Das Energieprogramm „Access to Modern Energy Services – Mosambik“ (AMES-M) der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) beabsichtigt, lokales Wissen in der Realisierung von Baseline-Studien aufzubauen und zu institutionalisieren. Insbesondere soll die Pädagogische Hochschule Manica (Universidade Pedagógica de Manica, UP) als mosambikanischer Partner darin befähigt werden, Baseline-Studien selbstständig durchzuführen – sowohl für Kleinwasserkraftprojekte der GIZ in der Provinz Manica als auch zukünftig für andere Akteure im Energiesektor in Mosambik. Zu diesem Zweck sind erste Baseline-Studien unter wissenschaftlicher Anleitung des RWI durchgeführt worden. Das RWI bringt seine Erfahrung und Expertise in die wesentlichen Schritte des Studienprozesses mit ein und trainiert die lokalen Forscher darin, Studien unter Berücksichtigung methodischer und praktischer Anforderungen und Erwägungen umsetzen zu können. Die Zusammenarbeit zwischen der UP Manica und dem RWI umfasst die Vor-Ort-Beratung während zwei zweiwöchiger Kurse durch jeweils einen Mitarbeiter des RWI sowie das Backstopping der Feldaktivitäten und der Abschlussphase der Erstellung des Baseline-Berichtes von Essen aus. Das Ziel dieser ersten Trainingsphase ist der Aufbau von Kapazitäten in der Erhebung von zuverlässigen und repräsentativen Mikrodaten. Diese Phase beinhaltet die Ausarbeitung eines adäquaten Evaluationsdesigns inklusive Sampling, die Entwicklung eines umfassenden Fragebogens, die Schulung von Befragern sowie die Umsetzung der Feldarbeit. Die ergänzende zweite Trainingsphase schließt direkt an die Datenerhebung an und zielt auf die Analyse der gesammelten Daten und die Berichterstattung aussagekräftiger, evidenzbasierter Erkenntnisse ab. Diese Phase umfasst Schulungen in Maßnahmen zur Wahrung und Überprüfung der Datenqualität sowie in der Verwendung des statistischen Softwarepaketes SPSS für die Datenanalyse.

Hoch