Gesundheit

Projekt: Evaluation medizinischer Rehabilitationsleistungen der DRV Westfalen und Rheinland

Projektlaufzeit

09/2013 - 02/2015 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Deutsche Rentenversicherung (DRV) Rheinland und DRV Westfalen

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Boris Augurzky (Leitung), Ingo Kolodziej, Dr. Magdalena A. Stroka-Wetsch (Leitung)

Zusammenfassung

Die medizinische Rehabilitation verfolgt das Ziel, Arbeitnehmern eine längere Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen, indem sie Frühverrentungen oder Pflegebedürftigkeit verhindert und damit zugleich zur Kontinuität der Beitragsleistungen für die Sozialversicherungsträger beiträgt. Ziel des durchzuführenden Projekts ist die wissenschaftliche Evaluation von stationären Rehabilitationsmaßnahmen der DRV Rheinland und DRV Westfalen. In einem Vorher-Nachher-Vergleich werden auf Individualebene die Effekte der stationären medizinischen Rehabilitation auf die Erwerbsbiographie bestimmt. In einer weiterführenden Analyse sollen im Rahmen einer Vergleichsgruppenanalyse stationäre Rehabilitationsmaßnahmen mit ambulant erbrachten Leistungen hinsichtlich der Wirksamkeit verglichen werden.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

RWI Projektberichte

2015

RWI (2015), Evaluation medizinischer Rehabilitationsleistungen der DRV – Abschlussbericht. RWI Projektberichte download

Hoch