Gesundheit

Projekt: Durchführung einer wissenschaftlichen Untersuchung über die Ursachen unterschiedlicher Basisfallwerte der Länder gemäß §10 Abs. 13 Krankenhausentgeltgesetz

Projektlaufzeit

07/2011 - 02/2013 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Bundesministerium für Gesundheit

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Boris Augurzky (Leitung), Rosemarie Gülker, Dr. Hendrik Schmitz

Kooperation

Prof. Dr. Stefan Felder, Lehrstuhl für VWL, insb. Gesundheitsökonomik der Universität Duisburg-Essen; Dr. Stefan Krolop, ADMED

Konsortialführer

RWI

Zusammenfassung

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine wissenschaftliche Untersuchung über die Ursachen der unterschiedlichen Basisfallwerte der Länder. Dabei werden insbesondere zwei Aspekte untersucht: Erstens die Analyse, welcher Anteil der Unterschiede in den LBFW überhaupt durch beobachtbare Faktoren erklärbar ist und zweitens die Bestimmung, welcher Anteil der erklärbaren Unterschiede „gerechtfertigt“ und welcher „ungerechtfertigt“ ist.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

RWI Projektberichte

2013

RWI (2013), Wissenschaftliche Untersuchung zu den Ursachen unterschiedlicher Basisfallwerte der Länder als Grundlage der Krankenhausfinanzierung. RWI Projektberichte download

2011

RWI (2011), Durchführung einer wissenschaftlichen Untersuchung über die Ursachen unterschiedlicher Basisfallwerte der Länder gemäß §10 Abs. 13 Krankenhausentgeltgesetz – Zwischenbericht. RWI Projektberichte

Hoch