Forschungsdatenzentrum Ruhr am RWI

Projekt: Segregation and Regional Mobility

Projektlaufzeit

04/2019 - 12/2021 (laufend)

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Thomas K. Bauer (Leitung), Dr. Philipp Breidenbach, Dr. Sandra Schaffner (Leitung), Dr. Lea Eilers, Larissa Klick

Kooperation

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Universität Düsseldorf, Universidad Pompeu Fabra

Konsortialführer

RWI

Zusammenfassung

Die räumliche Segregation verschiedener Bevölkerungsgruppen in einzelnen Städten bzw. Wohnvierteln kann bestehende soziale Ungleichheiten verschärfen. Das Phänomen des Zu- bzw. Wegzugs aus bestimmten Gegenden steht daher bereits seit längerem im Fokus der politischen Aufmerksamkeit. Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e. V. untersucht die Ursachen für diese Entwicklung in einem Forschungsprojekt, das im Rahmen des Leibniz-Wettbewerbs 2019 bewilligt wurde. Das Projekt „Segregation and Regional Mobility” kann sich dabei auf einen einzigartigen Längsschnittdatensatz für die Jahre 2007 bis 2014 stützen, zu erstellen, der auf kleinräumiger Ebene die Bevölkerungsstruktur und die Immobilienpreise abbildet.

Hoch