Arbeitsmärkte, Bildung, Bevölkerung

Projekt: A Study on labour market transitions using micro-data from the Statistics on Income and Living Conditions (SILC)

Projektlaufzeit

05/2013 - 12/2013 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Europäische Kommission

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Ronald Bachmann (Leitung), Dr. Peggy Bechara (Leitung), Anica Kramer, Dr. Sylvi Rzepka

Zusammenfassung

Die Studie untersucht die Entwicklung der Arbeitsmarktdynamik (z.B. Übergänge aus der Beschäftigung in die Arbeitslosigkeit) in den EU-Mitgliedsländern und verschiedenen Beitrittskandidaten vor und während der Wirtschafts- und Finanzkrise. Von besonderem Interesse sind die Unterschiede zwischen den Ländern und in welchem Zusammenhang diese mit den institutionellen Rahmenbedingungen der Länder stehen. Die entsprechenden empirischen Analysen werden mit Hilfe der Statistik der Europäischen Union über Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) durchgeführt, für ausgewählte Länder wird auf die Arbeitskräfteerhebung der Europäischen Union (EU-LFS) zurückgegriffen.

Links

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Diskussionspapiere

2014

Bachmann, R., P. Bechara, A. Kramer und S. Rzepka (2014), Labour Market Dynamics and Worker Heterogeneity During the Great Recession – Evidence from Europe. Ruhr Economic Papers #499. RUB, RWI. DOI: 10.4419/86788572 download

RWI Projektberichte

2014

RWI (2014), A Study on Labour Market Transitions Using Micro-data from the Statistics on Income and Living Conditions (SILC). RWI Projektberichte download

Hoch