Arbeitsmärkte, Bildung, Bevölkerung

Projekt: Arbeitsqualität in Zeitarbeitsverhältnissen

Projektlaufzeit

05/2012 - 12/2014 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Projektteam (RWI)

Prof. Dr. Ronald Bachmann, Dr. Daniel Baumgarten, Dr. Matthias Giesecke, Dr. Michael Kvasnicka (Leitung), Dr. Uwe Neumann (Leitung), Dr. Sandra Schaffner

Kooperation

ISG

Zusammenfassung

Ziel des Projektes ist eine Status-Quo-Messung der Arbeitsqualität (Qualität der Arbeitsbedingungen) von Zeitarbeitsverhältnissen. Hierzu wird eine repräsentative Erhebung durchgeführt, die eine Bestandsaufnahme der individuell erlebten Arbeitsqualität von Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmern erlaubt. Zum anderen wird ergänzend untersucht werden, welche Ansätze und Maßnahmen eines nachhaltigen Personalmanagements in der Zeitarbeitsbranche vorhanden bzw. zusätzlich zu implementieren sind, die der Sicherstellung der erlebten Arbeitszufriedenheit sowie dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit und der Förderung der Beschäftigungsfähigkeit dienen. Zu diesem Zweck wird eine repräsentative Befragung unter Zeitarbeitsbetrieben durchgeführt. Die Ergebnisse des Projekts sollen für systematische Verbesserungen der Arbeitsqualität in der Arbeitnehmerüberlassung genutzt werden.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

RWI Projektberichte

2017

RWI und ISG (2017), Arbeitsqualität in Zeitarbeitsverhältnissen - Abschlussbericht. RWI Projektberichte download

Hoch