Arbeitsmärkte, Bildung, Bevölkerung

Projekt: Konjunkturabhängige Erwerbszustandsdynamik in heterogenen Arbeitsmärkten

Projektlaufzeit

10/2004 - 09/2009 (abgeschlossen)

Projektfinanzierung

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des SFB 475: Komplexitätsreduktion in multivariaten Datenstrukturen, Projekt B8

Projektteam (RWI)

Dr. Ronald Bachmann, Prof. Dr. Jochen Kluve (Leitung), Dr. Sandra Schaffner, Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Kooperation

Lehrstuhl Prof. Krämer, Universität Dortmund

Zusammenfassung

Ziel des Projekts ist die quantitative Modellierung typischer gruppenspezifischer Arbeitsmarktkarrieren im Konjunkturverlauf. Trotz möglichst sparsamer Parametrisierung sollen diese Modelle ökonomische Realitäten detailliert abbilden. Neben methodischen Arbeiten an dafür geeigneten Modellen stehen inhaltliche Fragestellungen im Mittelpunkt, z.B. welche demographischen Gruppen von Konjunkturschwankungen am stärksten betroffen sind und welche arbeitsmarktpolitischen Handlungsempfehlungen sich daraus ableiten lassen. Die herkömmliche mikroökonometrische Literatur erfasst konjunkturelle Schwankungen typischerweise als proportionale Faktoren, die alle Individuen gleichermaßen betreffen. Davon abweichend soll das aktuelle Projekt auf der Basis sich ergänzender Datenquellen explizit erlauben, dass sich das Übergangsverhalten zwischen verschiedenen Erwerbszuständen – d.h. zwischen Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Nicht-Partizipation – für verschiedene Arbeitnehmergruppen – gekennzeichnet durch sozioökonomische Charakteristika wie Geschlecht, Alter, Ausbildung – im Konjunkturverlauf in unterschiedlicher Form ändert. Das wesentliche Ziel des Projekts ist das Quantifizieren des Zusammenhangs zwischen konjunkturellen Einflüssen und individueller Heterogenität als Determinanten des Arbeitsmarktverhaltens und Arbeitsmarkterfolgs.

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Diskussionspapiere

2011

Bachmann, R. und M. Sinning (2011), Decomposing the Ins and Outs of Cyclical Unemployment. Ruhr Economic Papers #305. RWI. download

2009

Bachmann, R. und S. Schaffner (2009), Biases in the Measurement of Labor Market Dynamics. SFB 475 Technical Report #12. download

Kluve, J., S. Schaffner und C. M. Schmidt (2009), Labor Force Status Dynamics in the German Labor Market - Individual Heterogeneity and Cyclical Sensitivity. Ruhr Economic Papers #139. download

Schaffner, S. (2009), Heterogeneity in the Cyclical Sensitivity of Job-to-Job Flows. Ruhr Economic Papers #118. RWI. download

Bachmann, R. und P. David (2009), The Importance of Two-Sided Heterogeneity for the Cyclicality of Labour Market Dynamics. Ruhr Economic Papers #124. RWI and RGS Econ. download

Hoch