RWI Seminarwandern

Hintergrund

Beim „therapy-Seminarwandern“ treffen sich Jungwissenschaftler (Doktoranden und Postdocs) des RWI, um sich gegenseitig ihre aktuellen Forschungsarbeiten vorzustellen. Dabei wird vor allem jene Forschung vorgestellt, die sich in einem sehr frühen Stadium befindet, bis hin zu reinen Forschungsideen. Zusätzlich zur Diskussion im Plenum erhalten die Vortragenden intensives Feedback durch einen Diskutanten („Therapeuten“), der jedem von ihnen zugewiesen wird. Der erfahrene Wissenschaftler bespricht mit dem Jungwissenschaftler im Anschluss an die Präsentation sowohl die Vortragsinhalte als auch die Kommentare der Zuhörer.

Neben dem wissenschaftlichen Austausch dient das Seminar dem besseren gegenseitigen Kennenlernen. Unterstützt wird dies durch die traditionelle gemeinsame Wanderung. Die zweitägige Veranstaltung findet seit Juli 2007 im halbjährlichen Rhythmus an wechselnden Tagungsorten in NRW statt.

Zusätzlich zum Seminarwandern gibt es in unregelmäßigen Abständen auch hausinterne therapy-Seminare, bei denen ebenfalls aktuelle Forschungsarbeiten vorgestellt und diskutiert werden.

Bisherige Termine

  • 2016: Duisburg Landschaftspark (Winter)

  • 2015: Jugendherberge Wuppertal, Wuppertal (Winter)/ Jugendburg Gemen, Borken-Gemen (Sommer)

  • 2014: Radevormwald (Winter)/ Jugendherberge Xanten (Sommer)

  • 2013: Burg Bilstein, Sauerland (Winter)/Jugendherberge, Haltern am See (Sommer)

  • 2012: Schultenhof, Balve (Winter)/Jugendherberge, Glörsee (Sommer)

  • 2011: Schloss Gimborn, Marienheide (Winter)/Jugendburg Gemen, Borken-Gemen (Sommer)

  • 2010: Jugendbildungsstätte Berchum, Hagen (Winter)/Haus Villigst, Schwerte (Sommer)

  • 2009: Haus Altenberg, Altenberg (Winter)/Jugendburg Gemen, Borken-Gemen (Sommer)

  • 2008: Jugendbildungsstätte St. Altfrid, Essen-Kettwig (Winter)/Jugendburg Gemen, Borken-Gemen (Sommer)

  • 2007: Jugendbildungsstätte St. Altfrid, Essen-Kettwig (Sommer)

Kontakt

Dr. Lina Zwick

Referentin des Vorstands
Tel.: (0201) 8149-266

Stimmen zum Seminarwandern

„Das Seminarwandern hat die Vernetzung von Post-Docs und Doktoranden im erheblichen Maße gefördert. Die konstruktiven Diskussionen tragen sehr zur Qualitätssicherung der Doktorandenausbildung im RWI bei.“
Michael Kind

„Wissenschaft lebt vom Dialog – das Seminarwandern schafft den passenden Rahmen für angehende Wissenschaftler.“
Christoph Ehlert

„Seminarwandern heißt: Ich bin dann mal weg und komme mit einer Reihe guter Verbesserungsvorschläge zu meinen Forschungsarbeiten zurück.“
Gunther Bensch

„Ich nehme regelmäßig an den Therapieseminaren teil, weil andere zum Teil erfahrenere Doktoranden vor denselben methodischen Problemstellungen stehen und ich von Ihren sowie von den in der Gruppendiskussion erarbeiteten Lösungsvorschlägen sehr profitiere.“
Arndt Reichert

„Das Seminarwandern gibt mir die Möglichkeit, spannende Ideen mit anderen Doktoranden und Postdocs auszutauschen. Außerdem erfahre ich, mit welchen Themen meine Kollegen sich grade beschäftigen.“
Hanna Frings

„Das Seminarwandern bietet einen tollen Überblick über die Vielfalt der Forschung im Institut.“
Ronald Bachmann

Fotos

Borken-Gemen (2015)

Wuppertal (2015)

Radevormwald (2014)

 

Weitere Impressionen finden Sie auf dem RWI-Flickr-Account.

Hoch