RWI

RWI – Forschung und Politikberatung

Wirtschaft geht jeden etwas an. Im RWI erforschen Wissenschaftler, was warum und mit welchen Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft in der Wirtschaft passiert. Das Institut unterstützt mit diesen Forschungen die Politik, liefert wichtige Grundlagen für deren Entscheidungen und bewertet politische Maßnahmen. Zudem möchte es als öffentlich finanziertes Forschungsinstitut wirtschaftliche Zusammenhänge verständlich der Öffentlichkeit vermitteln – damit jeder Wirtschaft versteht.

Dazu forscht das RWI in allen Ebenen – vom Individuum bis zur Weltwirtschaft – in vier Kompetenzbereichen: „Arbeitsmärkte, Bildung, Bevölkerung“, „Gesundheit“,  „Umwelt und Ressourcen“ sowie „Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen“. Das „FDZ Ruhr am RWI“ versorgt die Wissenschaftler mit aktuellsten Zahlen.

Aktuelle Themen

Unstatistik des Monats: Unfug aus Luxemburg: Gesundes Altern?

Pressemitteilung vom 28. Juli 2014 Mehr

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel wieder lebhafter

Pressemitteilung vom 25. Juli 2014 Mehr

Deutsches Handwerk überwindet 2014 seine Umsatzschwäche

Pressemitteilung vom 23. Juli 2014 Mehr

RWI-Stahlbericht: Deutsche Stahlindustrie belebt sich 2015

Pressemitteilung vom 17. Juli 2014 » Mehr

Neuerscheinungen

Kehrtwende in der Gesundheitspolitik

RWI Position #59 Mehr

RWI-Konjunkturbericht 2/2014

Die wirtschaftliche Entwicklung im Frühsommer 2014 pdf-Datei

Krankenhaus Rating Report 2014

Mangelware Kapital: Wege aus der Investitionsfalle Mehr

RWI-Arbeitsbericht 2013

research with impact Mehr

Ruhr Economic Papers

Zuletzt erschienen Mehr

RGS Econ

RGS Econ

Zusammen mit der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen verfolgt das RWI in der RGS Econ eine Doktorandenausbildung auf international hohem Niveau.

Mehr

Büro Berlin

Büro Berlin

Das Büro Berlin des RWI unterstützt die Politikberatung des Instituts in der Hauptstadt, stärkt die Kommunikation im Bereich der Wirtschaftspolitik und intensiviert die Kooperation mit der Wissenschaft.

Mehr